Jahresrückblick

Arbeitseinsatz zum Saisonabschluss am Samstag, 30. Oktober 2021

Mit dem Abschluss unserer wieder sehr erfolgreichen Segelsaison war heute Aufräumen im Rahmen eines gemeinsamen Arbeitseinsatzes angesagt. Das Wasser in den sanitären Anlagen wurde entleert, das Gelände rund um den Zaun wurde von Bewuchs befreit, diverses Altholz wurde zerkleinert und für die Lagerfeuer der nächsten Saison eingelagert, und alle Einrichtungen wurden winterfest gemacht. Ganz besonders hervorzuheben sind dabei auch zusätzliche Baufortschritte an unserer Container-Behausung: Wie auf den Fotos ersichtlich, wurde die Treppe montiert und auch das Garagentor eingepasst und befestigt. Im nächsten Jahr stehen die letzten Gewerke an, und wenn dann auch das Terrassengeländer, die Elektroinstallation und einige weitere Vorhaben fertig sind, dann kann die Party zur 10-Jahres-Feier unseres Segelstützpunktes im Sommer 2022 steigen! Wir freuen uns schon darauf!

Kuttersegeln mit Kindergruppe am Samstag, 16.Oktober 2021

Rechtzeitig vor dem Saisonabschluss stand heute nochmals ein ausgiebiger Segeltörn für die Kinder- und Jugendgruppe mit dem traditionellen Kutter "Glück Auf" an. Mit etwa 10 Teilnehmern und mehreren weiteren Interessenten und Mitseglern stach der Kutter am Vormittag in See und war sogar mit Spinnaker bei mäßigem Wind unterwegs. Routiniert handhabten die Nachwuchssegler die Takelage und führten viele Übungen erfolgreich durch - von Wende und Halse über das Reffen der Segel bis hin zum Setzen der Genua und des Spinnakers. Immer wieder waren dabei die verschiedensten Knoten gefragt, was Dank der guten Ausbildung routiniert gelang, und selbst beim Ablegen und beim späteren Wiederanlegen konnten die Kids tatkräftig mithelfen und noch so manchen kleinen Kniff aufschnappen. Allen Teilnehmern machte die Bootstour sichtlich Spaß, und auch das Wetter spielte einigermaßen mit - es war zwar recht kühl, aber trocken und windig genug. Hoffen wir noch auf einige weitere gute Segeltage vor dem endgültigen Saisonende am 31. Oktober! 

Berzi-Herbstregatta am 26./26. September 2021

Am letzten Septemberwochenende fand endlich wieder unsere traditionelle Berzi-Herbstregatta statt. Mit 25 Booten war das Feld gut besetzt. Nach einer groben Aufteilung der Teilnehmer in mehrere Bootsklassen konnte dann eine einfache OpenClass-Wertung angewendet werden - wer zuerst im Ziel ist, gewinnt, ohne weitere Verrechnung, und so also mit direktem Blick auf die Konkurrenz. Einige spannende Einlaufrennen direkt vor dem Ziel waren ein schönes Ergebnis. Ein paar Impressionen davon zeigen die nachfolgenden Fotos unserer Luftbild-Drohne.

Zusätzlich war die Wettfahrt erstmals auch als Topcat-Klassenregatta angemeldet, so das wir mehrere Gäste mit Topcat-Katamaranen aus Deutschland und Polen begrüßen konnten. Es war ein schönes Bild, die verschiedenen Katamarane im Wettkampf vor den Regattabojen zu sehen, und gleichzeitig war dies umso mehr Ansporn für unsere Segler, damit gleichzuziehen.

Obwohl am zweiten Tag der Wind nicht mitspielte, konnten immerhin die beiden Wettfahrten am Samstag gewertet werden. Die Siegerehrung war sehr feierlich, und nicht nur die drei schnellsten Boote und Segler jeder Klasse wurden gebührend geehrt, sondern auch die jüngsten Nachwuchssegler und die ältesten Segler unter den Senioren! Die Ergebnisse finden sich hier bzw. auch direkt unten in der Bildergalerie.

Am Ende haben alle gewonnen - das war einfach wieder einmal ein sehr schönes und erfolgreiches Ereignis an unserem Segelstützpunkt, wir haben auch Neues ausprobiert und viel dazu gelernt, und die Erfahrungen fließen schon jetzt direkt in die Planung für das nächste Jahr mit ein!

Dreiländer-Segelcamp für Kinder und Jugendliche
vom 15.-22. August 2021

Unser traditionelles Dreiländer-Segelcamp für Kinder und Jugendliche am Berzdorfer See war in diesem Jahr besonders gut besucht. Mit etwa 40 Teilnehmern aus Deutschland, Polen und Tschechien sowie zahlreichen Trainern, Betreuern und Helfern gab es volles Programm auf unserem Segelstützpunkt! Der Tag begann mit Frühsport, zwischendurch wurde etwas Theorie vermittelt, aber vor allem ging es so oft wie möglich aufs Wasser mit Opti, Laser 4.7 und Mannschaftsjolle (Laser Bahia). Die Windverhältnisse waren dieses Mal besonders gut mit einer frischen Brise von etwa 10-15 Knoten über mehrere Tage! Das tröstet über das etwas wechselhafte Wetter hinweg, denn für die Segler ist der Wind allemal wichtiger als der Sonnenschein! Begleitet wurde alles von einem reichhaltigen Rahmenprogramm mit Grill-Abend, Kochen zum Mitmachen, Nachtwanderung und vielem mehr. Dank einer Förderung durch die Euroregion Neisse aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung war für die nötige Infrastruktur und für alle Mahlzeiten der Teilnehmer bestens gesorgt. Der Trainingserfolg wurde dann durch die Abschlussregatta überprüft - aus allen drei beteiligten Ländern fanden sich schließlich Nachwuchssegler auf dem Siegerpodest und wurden mit schönen Urkunden und Pokalen belohnt (Ergebnisse: raceoffice.org/berzicup-2021)! Das Segelcamp fand dann seinen Abschluss mit einer Grillparty gemeinsam mit den Eltern unserer Jugendsegler.

An dieser Stelle sei allen Beteiligten und Helfern ein ganz herzlicher Dank für ihr Engagement ausgesprochen. Erst durch die tatkräftige ehrenamtliche Arbeit wurde der Erfolg dieser großen und organisatorisch anspruchsvollen Veranstaltung ermöglicht!

Dämmersegeln und Kentertraining am Fr./Sa., 18./19. Juni 2021

Am Freitag, 18. Juni wurde zunächst die neue Steganlage an der Blauen Lagune feierlich eingeweiht. Hiervon werden zukünftig nicht nur die geplanten Fahrgastschiffe auf dem Berzdorfer See profitieren, sondern auch Segler mit Jollen, die dort auch einmal zwischenzeitlich festmachen können. Anschließend wurde gemeinsam in See gestochen zu einem sommerlichen Dämmersegeln bei traumhaftem Wetter. Mehr als 20 illuminierte Boote waren zu bestaunen!
Beim Segeltraining für Kinder und Jugendliche ging es am nächsten Morgen gleich nahtlos weiter, und zwar mit einem professionellen Kentertraining gemeinsam mit der ortsansässigen DLRG-Gruppe. Mit einer Laser Bahia und einem Hobie Cat wurde das Kentern und Wiederaufrichten gezielt eingeübt, und wie man sieht, gelang das sehr gut. Dabei wurden übrigens nicht nur unsere Nachwuchssegler trainiert, sondern auch für die DLRG-Helfer selbst war das eine gute Übung. I
m Ernstfall wird ja jede Hand gebraucht, und auch die Helfer müssen gezielt und technisch versiert mit anpacken, was ebenfalls sehr gut klappte. 

Gemeinsames Katamaran-Segeln am Samstag, 12. Juni 2021

Inzwischen finden sich 10 Katamarane auf unserem Segelgelände, von TopCat K2, K3X und K4X über HobieCat bis hin zu Schlauchkatamaranen. Der gute Wind lud heute zu einer großen gemeinsamen Kat-Runde ein - nach dem Startsignal vor unserem Segelstützpunkt ging es auf Raumschot-Kurs mit Gennaker bis ganz hinauf zum Nordstrand und nach einer Bojenrundung zurück am Wind über weitere 5 km zur Ziellinie. Der kleine Törn hat allen sichtlich Spaß gemacht, und in nächster Zeit soll das per spontaner Absprache unter den Kat-Seglern häufiger praktiziert werden, gerne auch mit Varianten wie einem Dreieckskurs zum Hotel oder zum Hafen - ganz nach dem Motto: minimaler Aufwand, maximaler Spaß!

Segelsaison 2021 gestartet!

Es ist kein Aprilscherz - pünktlich zum 1. April 2021 sind die ersten Segel auf dem Berzdorfer See zu sehen, wie die nachfolgende Drohnen-Aufnahme aus der Vogelperspektive zeigt. Während die Wassertemperatur noch immer nur knapp über der 5-Grad-Marke liegt, ist das Wetter immerhin frühlingshaft und lädt somit zum Ansegeln ein! 

Countdown zur Segelsaison 2021!

Trotz winterlicher Temperaturen ist die neue Segelsaison 2021 nicht mehr allzu fern - Anfang April soll es wieder losgehen! Viele Termine sind bereits geplant, so etwa zwei Regatten, das traditionelle Nachtsegeln und das Schausegeln, das Segelcamp für Kinder und Jugendliche, mehrere Trainingstermine und einiges an weiteren Aktivitäten. Mit unseren beiden nagelneuen Vereinsjollen vom Typ Laser Bahia sind wir dafür besonders gut aufgestellt. Auch die Infrastruktur auf unserem Segelgelände soll weiter ausgebaut werden. Somit bleibt viel zu tun, und gleichzeitig warten auch viele interessante Segeltage auf uns. Wir freuen uns schon jetzt auf die kommende Saison!